FAQ RügenZeit – Häufig gestellte Fragen

 

Was kostet der Urlaubsplaner?

Nichts. Der Messengerdienst RügenZeit ist kostenlos zu empfangen.

Wie melde ich mich für RügenZeit an?

Um unser Angebot nutzen zu können, muss die App des Messengers, über den Sie informiert werden wollen, auf Ihrem Smartphone installiert sein. Je nach App gehen Sie anschließend wie folgt vor:

WhatsApp

Legen Sie für die Rufnummer, die Sie in der Anmeldemaske angezeigt bekommen, einen Kontakt in Ihrem Telefonbuch an. Senden Sie an diesen Kontakt per WhatsApp eine Nachricht mit dem Befehl „START“.

Facebook-Messenger

Senden Sie eine Nachricht mit „START“ an unsere Facebook-Seite „Rügenzeit-Messenger.

Insta und Telegram

Aktivieren Sie in der App den Channel „RügenZeit“.

 

Wie melde ich mich vom Dienst ab?

Über folgende Befehle können Sie den News-Dienst steuern. Senden Sie diesen einfach an den jeweiligen Messenger.

START“: Sie starten den News-Empfang.

STOP“: Sie stoppen den News-Empfang und werden zeitnah aus dem Verteiler ausgetragen.

 

Kann ich der Redaktion auch Nachrichten oder Fotos schicken?

Ja, im Chat per WhatsApp oder Facebook-Messenger. Wir freuen uns auf diesem Wege über das ein oder andere Feedback.

 

Was passiert mit meinen Daten?

Der Messenger-Dienst RügenZeit wird gemeinsam mit dem Dienstleister WhatsBroadcast umgesetzt. Die Messenger von WhatsApp, Insta, Telegram und Facebook werden hierbei lediglich als Chat-Plattform genutzt.

Alle wichtigen Informationen können Sie in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.

Eine ausführliche Datenschutzerklärung von WhatsBroadcast finden Sie hier. https://www.whatsbroadcast.com/de/datenschutz/