Buntes Herbstvergnügen auf Rügen

Wenn die Herbststürme über die Insel fegen und Nebelschwaden sich über Rügen erstrecken, wird es wieder ungemütlich. Sobald der Herbst an die Tür klopft, ist auch der Winter nicht mehr fern. Wir zeigen Euch, wie Ihr den dunklen Jahreszeiten die kalte Schulter zeigt.


Raus in die Natur im Herbst Inselzeitung | Inselzeitung Rügen

Tipp 1: Raus an die frische Ostseeluft

Bewegung ist ein Muntermacher. Sie regt nicht nur den Kreislauf an, sondern schüttert auch eine Menge Glückshormone aus. Auf Rügen habt Ihr viele Möglichkeiten auch in der dunklen Jahreszeit aktiv zu werden. Tut Euch mit einem Strandspaziergang entlang der Ostsee etwas Gutes. Wie aktuelle Studien erst gerade wieder belegt haben, dient jede Minute, die der Mensch in der Natur verbringt, seiner Gesundheit. Wer also gern draußen ist und die Natur entdeckt, ist auf der Insel Rügen goldrichtig. Das schöne Ostseebad Baabe etwa, hat eine einzigartige Lage inmitten der geschützten Natur auf der Halbinsel Mönchgut zwischen Ostsee und Bodden. Eine Wanderung, um das schöne Hinterland kennen zu lernen, sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Wie wäre es z. B. mit einer Tour von Baabe nach Groß Zicker? Hier entdeckt Ihr die ursprüngliche Landschaft der Halbinsel Mönchgut zwischen Boddenstrand und Ostseeküste von seiner schönsten Seite. Von der Eiszeit geprägt, erstrecken sich Landzungen, sogenannte Höfts, weit in die Boddengewässer. Im Osten verbindet sich der unendlich scheinende Sandstrand mit den größeren Badeorten. Verschiedene abwechslungsreiche Wanderwege führen von Baabe über Sellin nach Binz durch die Granitz, einem 1.000 ha großen Waldgebiet. Auf dem in der Granitz liegenden Tempelberg, der mit 106 Metern höchsten Erhebung Ostrügens, steht das ehemals fürstliche Jagdschloss mit seinen fünf Türmen, dessen besondere Architektur zum genaueren Betrachten einlädt.

Auf dieser Seite findet Ihr viele Wanderrouten für einen schönen Ausflug in die Natur.


Sanddorn Vitamninbombe Ruegen Inselzeitung | Inselzeitung Rügen

Tipp 2: Sanddornsaft wärmt

Heißer Tee, Wechselduschen oder ein gesundes Fußbad gehören zu den Klassikern des Aufwärmens. Aber kennt Ihr schon diesen Energiespender? Wir Rüganer schwören bei kalten Tagen auf den heißen Sanddornpunsch. Der hochdosierte Bio-Saft schmeckt besonders gut und bewirkt wahre Wunder. Mit oder ohne „Schuss“, dank seines hohen Vitamin C-Gehalts stärkt der fruchtige Virenkiller das Immunsystem, spendet Energie und bringt Euren Kreislauf in Schwung. Sanddornsaft ist inselweit erhältlich.


Tipp 3: Drachenvergnügen

Drachensteigen an ruegens straenden Inselzeitung | Inselzeitung Rügen
© Oliver Mezger

Spiel und Spaß machen gute Laune. Und für diese typische Herbstidee ist keiner zu alt. An den vielen Stränden auf Rügen habt Ihr reichlich Spielraum für Euren bunten Lenkdrachen. Sein quirliger Aktionismus ist nahezu ansteckend und verleitet Euch zu jeder Menge Bewegung.

Drachensteigen an Rügens Stränden

Euer Drache steckt voller Tatendrang und möchte mit Euch hinaus in die Natur? Hier könnt Ihr Euren Drachen steigen lassen:

Naturstrand in Neuendorf
Naturstrand Wreechen
Kap Arkona und Nordstrand am Kap
Schaprode am Strand
Thiessow am Strand
Mukran am Strand
entlang der Schaabe

In 10 Schritten zum eigenen Drachen

Unser Tipp für verregnete Herbsttage: Baut Euch Euren Drachen einfach selber! Mit wenig Aufwand und viel Spaß können schon die Kleinsten ihren ganz individuellen Luftakrobaten herstellen.

Für Euren Flugkünstler benötigt Ihr:
Ein großes Stück Bastelpappe als Schablone
Buntes Transparent- oder Seidenpapier
Krepppapier für den Drachenschwanz
Naturfaserband oder eine andere Schnur um die Holzstäbe zu verbinden
ca. 5 m Drachenschnur
2 Rundstäbe (einmal 60 cm, einmal 44 cm, ideal sind 4-5 mm Durchmesser)
1 kleinen Ring aus Holz oder Metall
Klebstoff oder Leim, der für dieses Material geeignet ist
Bleistift, Schere, Zollstock, Nadel
Bunte Stifte, Washi-Tape, bunte Bänder und andere Deko zum Verzieren

Schritt 1: Zeichnet zuerst auf der Bastelpappe ein langes Kreuz in der Mitte auf. Der Längsstrich muss dabei 60 cm lang sein und der Querstrich 44 cm. Dieser wird auf dem Längsstrich auf einer Höhe von ca. 48 cm im rechten Winkel aufgezeichnet. Nun verbindet Ihr mit einem Stift die vier äußeren Linienpunkte miteinander.

Schritt 2: Schneidet die so entstandene Schablone für Euren Drachen aus und übertragt sie auf Euer Transparent- oder Seidenpapier. Um das Papier später gut festkleben zu können, gebt Ihr zusätzlich noch 5 cm Rand entlang der Linien außen dazu. Auch das lange Kreuz übertragt Ihr mittig auf Euren zukünftigen Drachen. Die Linien helfen Euch später beim Befestigen der Rundstäbe.

Schritt 3: Nun vorsichtig zwei Löcher in das Papier stechen, wobei das obere Loch sich in der Mitte des Kreuzes und das Zweite ca. 4,5 cm von der unteren Spitze auf dem Längsstrich entfernt befindet. An diesen Stellen wird später die Drachenschnur an den Stäben befestigt. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, kann vor dem Durchstechen auf beide Stellen etwas Tesafilm kleben, damit das Papier nicht einreißt.

Schritt 4: Als Nächstes verbindet Ihr die beiden Rundstäbe mit Schnur zu einem Kreuz. Hierzu wird der kürzere Stab auf der Höhe von ca. 48 cm quer auf dem Längeren festgeknotet.

Schritt 5: Jetzt wird der Drachen bespannt. Hierzu kerbt man die Rundstäbe an den äußeren Enden ca. 2 mm tief ein und bespannt sie mit einem langen Stück Schnur. Euer Drache nimmt nun langsam seine typische Form an. Für einen besseren Halt wird die Schnur zusätzlich in den Kerben festgeklebt.

Schritt 6: Nun schneidet Ihr das Papier mit Rand (!) für den Drachen aus, legt es unter das Drachengerüst, klappt den Rand um die Schnur und klebt ihn rundherum gut fest.

Schritt 7: Im nächsten Schritt wird ein langes Stück Schnur am Stabkreuz befestigt. Knotet hierzu das Schnurende am Stabkreuz fest. Jetzt zieht Ihr die Schnur vorsichtig durch das mittige Loch im Papier auf die Vorderseite Eures Drachens und fädelt sie durch das untere Loch wieder zur Rückseite ein. Lasst die Schnur dabei auf der Vorderseite so locker, dass ihr sie problemlos und ohne Spannung zur rechten und linken Ecke des Drachens bewegen könnt. Hat die Schnur auf der Oberseite genug Spielraum, könnt Ihr sie nun unten auf der Rückseite des Drachens an der Längsstange festknoten.

Schritt 8: Jetzt wird der kleine Ring auf der Drachenoberseite mittig an dem lockeren Schnurstück mit einer Schlaufe fixiert. Hebt den Drachen nun am Ring hoch und schaut, ob er gerade hängt. Falls nicht, versetzt Ihr einfach den Ring ein kleines Stück. Seid Ihr mit dem Ergebnis zufrieden, wird zum Schluss die Drachenschnur (ca. 5 Meter) am Ring befestigt.

Schritt 9: Nun braucht Euer Drachen nur noch einen schönen Schwanz. Hierzu braucht Ihr eine etwa 2 m lange Schnur, die Ihr z.B. mit bunten Papierfliegen oder bunten Bändern schmücken könnt. Den fertigen Schwanz bindet Ihr auf der Innenseite des Drachens am unteren Ende des Längsstabs fest. Wer mag kann ihn zusätzlich noch mit Klebeband fixieren.

Schritt 10: Es folgt die Dekoration. Hierbei könnt Ihr Euch nach Herzenslust mit Stift und Klebeband austoben. Nur zu schwer darf Eure Verzierung nicht werden, dann steigt der Drachen nicht richtig in die Lüfte.


Tipp 4: Wildes Erlebnis im Tiergehege und Schlosspark Putbus

Tiergehege Damwild Putbusser Park Inselzeitung | Inselzeitung Rügen

Wer nicht die Gelegenheit hat, Hirsch und Reh in freier Wildbahn zu entdecken, sollte einen Abstecher nach Putbus machen. Der Schlosspark bietet eine ganze Reihe von dendrologischen Besonderheiten wie Riesen- und Urwelt- und Mammutbäume, Zedern, gelbblühende Rosskastanien sowie Tulpenbäume, Roteichen, Schwarzkiefern oder Platanen. Zudem aber gibt es hier ein acht Hektar großes Wildgehege mit Rot- und Damwild, in dem ca. 100 Tiere beheimatet sind. Gerade für Familien ist das ein tolles Ausflugsziel. Denn Kinder finden es immer wieder faszinierend, die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten – und auch der neue Spielplatz direkt daneben ist bei den Kindern sehr beliebt.

Wenn Ihr im Park unterwegs seid: Das bunte Herbstlaub lädt zur lustigen Laubschlacht ein. Aus den schönen Blättern lassen sich zu Hause auch wunderbare Kunstwerke basteln. Wenn Ihr zudem noch ein paar Kastanien und Eicheln sammelt, habt Ihr reichlich Material für einen gelungenen Bastelnachmittag in Familie.

Basteln aus Eicheln und Kastanien

Kastaniensammeln im Park Ruegen Inselzeitung | Inselzeitung Rügen

Ob Raupe, Spinne, Igel, Elch, lustige Männchen oder Ketten: Aus den vielen Herbstfrüchten lassen sich wunderschöne kleine Tiere und Figuren zaubern, mit denen Ihr Euch den bunten Herbst in die eigenen vier Wände holt.

Material für Eure Bastelzeit
selbst gesammelte Kastanien und Eicheln
einen einfachen Kastanienbohrer
Zahnstocher aus Holz oder Streichhölzer
Kleber und Schere
Wackelaugen
Pfeifenreiniger
Schnur/Wolle
evtl. Knete für Ohren, Rüssel, …


Tipp 5: Wellness für Zuhause mit Rügener Heilkreide

Sie ist mit über 70 Millionen Jahren zwar steinalt, aber noch immer überzeugt sie in weißer Pracht. Diesem natürlichen Rohstoff verdankt die Insel ihre einzigartige Kreideküste auf der Halbinsel Jasmund. Die Kreide lässt nicht nur die Ostsee und deren Ufer in ihrem Antlitz erstrahlen, sondern wirkt sich durchaus auch positiv auf das menschliche Erscheinungsbild aus.

Seit vielen Jahren nutzen die Rüganer die positive Wirkung der Kreide für Körper, Geist und Wohlbefinden. Die Rohkreide wird nicht direkt an der Küste des Nationalpark Jasmunds, sondern in einem Tagebau der Insel gewonnen. In der Kreidewerk Rügen GmbH in Klementelvitz wird sie schonend zur Heilkreide aufbereitet, gereinigt und nach deren Größe sortiert.

Bei der Herstellung der Heilkreide wird genau darauf geachtet, dass die originale Beschaffenheit des natürlichen Materials nicht von künstlichen Zusatzstoffen zerstört wird. Die Dreikronen Heilkreide www.heilkreide.de wird in vielen medizinischen und kosmetischen Einrichtungen eingesetzt und trägt wesentlich zur Gesundheit bei:  sie kann die Haut reinigen, den Körper wärmen und entschlacken, Schmerzen lindern und noch ganz nebenbei eine zarte Haut verleihen.

Das kostbare weiße Gold, wie sie die Rüganer stolz nennen, erhaltet Ihr aber auch als Pfund-Packung in Apotheken, Tourismusinfos, vielen Bauern- und Souvenirläden der Insel oder online unter www.ruegenshop.eu


Herbstmotiv von Rügen fürs Handy

wallpaper inselzeitung mockup august 1 | Inselzeitung Rügen

Sucht Ihr nach einem schönen Rügen-Motiv passend zur Jahreszeit? Dann schaut mal hier vorbei.