Start Insel Rügen Die besten Audioguides, um Rügen zu entdecken

Die besten Audioguides, um Rügen zu entdecken

Auf Rügen gibt es immer etwas zu entdecken. Neben zahlreichen Führungen, die täglich zu unterschiedlichsten Themen rund um Rügen angeboten werden, könnt Ihr in einzelnen Orten auch auf kostenlose Audioguides zurückgreifen. Wo Ihr bei einem Spaziergang auf eigene Faust etwas über die Insel erfahren könnt, zeigen wir Euch in diesem Beitrag.

Rügen-Touren mit Audio-Rundgängen

In unterschiedlichen Stationen und Hörbeiträgen wird Zeitgeschichte und spannendes Hintergrundwissen verschiedener Orte auf Rügen vermittelt. Hört einfach mal bei diesen rein.

Mit privatem Guide über die Zicker Berge

Die Zicker Berge sind vor gut 15.000 Jahren als eiszeitliches Gebilde entstanden. Heute wird die großflächige Hutelandschaft von bemerkenswerten, arten- und farbenreichen Trockenrasen geprägt. Daneben findet man im Gebiet Steilküsten, Blockstrände sowie vermoorte und bewaldete Bereiche, die die Vielfalt des weitläufigen Areals noch verstärken.

Der kostenlose Audioguide vom Biosphärenreservat Südost-Rügen präsentiert vielfältige Informationen über Fauna und Flora sowie Sehenswürdigkeiten in dem Naturschutzgebiet Zickersche Bergen.

An insgesamt 14 verschiedenen Stationen entlang der ausgewiesenen Wanderwege in den Zickerschen Bergen erfahrt Ihr Wissenswertes zum Naturschutzgebiet mit seinen besonderen Tier- und Pflanzenarten sowie zur Siedlungsgeschichte und aktuellen Landnutzung der Region. Außerdem vermittelt der Audiorundgang Tipps für das richtige Verhalten im Schutzgebiet, um dessen wertvolle Natur und Landschaft zu erhalten.

Und so gehts:
Um den Audio-Guide nutzen zu können, wird die IZI-Travel-App benötigt. Sie ist kostenlos für iOS und Android verfügbar. Weitere Informationen zur Audiotour durch die Zicker Berge gibt es auf www.biosphaerenreservat-suedostruegen.de/

Hört mehr über das Kap Arkona

Wer ritt das „heilige“ Pferd? Wo sind Swantevits Schätze? Wer erstürmte vor 850 Jahren den Tempelberg am Kap Arkona? Diese und weitere Fragen rund um den geschichtsträchtigen nördlichsten Punkt der Insel Rügen, die zur Zeit der Ranen einst Rugia hieß, können sich Gäste bei dem neuen Audiowalk beantworten lassen. Die Künstler „die TONabnehmer“ sind der Geschichte für einen spannenden Erlebnisweg auf den Grund gegangen und erzählen in sieben Audiobeiträgen mit Liedern und kleinen Hörspielszenen von dem westslawischen Volk und seinen Mythen und Bräuchen. Der Audiowalk mit dem Titel „Swantevits Spuren“, bei dem u. a. der auf Rügen beliebte und bekannte Störtebeker-Mime Sascha Gluth als Sprecher mitwirkte, ist für alle Interessierten am Kap Arkona kostenfrei nutzbar.

Und so gehts:
Mit dem Mobiltelefon www.kap-arkona.de/audiowalk.html aufrufen und anhand der ebenfalls verzeichneten Karte die passenden Sehenswürdigkeiten erkunden.

Audiowalk durch das Ostseebad Sellin

Gerhard Parchow ist der beste Kenner der Geschichte des Ostseebades Sellin auf Rügen. Der Selliner führt durch die Wilhelmstraße und begleitet Sellins Gäste per Audioguide vom ehemaligen Warmbad aus zur berühmten Seebrücke und entlang prachtvoller Villen im Stil der Bäderarchitektur.

Und so gehts:
Hier gibt es den kostenlosen Audioguide. Weil der Datenempfang in der Wilhelmstraße schwach ist, wird empfohlen, die Tour vorher per APP auf das eigene Mobilgerät herunterzuladen.

Hausgeister Sassnitz

Auch die Hafenstadt Sassnitz hat ihre Entwicklungs- und Stadtgeschichte aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Sechs historische Rundwege, ergänzt mit Informationstafeln, historischem Bildmaterial und z.T. auch Audioaufnahmen mit Zeitzeugenschilderungen, sind dabei entstanden und laden zu interessanten Spaziergängen inner- und außerhalb des Ortes ein.

Und so gehts:
Mit dem Mobiltelefon www.sassnitzerhausgeister.de aufrufen, den passenden Rundweg aussuchen und anhand der ebenfalls verzeichneten Karte auf Spurensuche zur Stadtgeschichte gehen.