Allgemein

Ein Gutshaus schreibt Geschichte

Blogger 23. März 2017 Kein Kommentar

Was: Kulturgut Groß Schoritz
Wo: Zur Schoritzer Wiek 68 in 18574 Garz
Wann: Dienstag und Donnerstag von 10 bis 15 Uhr I

Das Gutshaus in Groß Schoritz im Süden der Insel Rügen ist umgeben von weiten Wiesen, Feldern und kleinen Dörfern. Es wurde ursprünglich von der Familie von Kahlden um die Mitte des 18. Jahrhunderts errichtet. Die Popularität verdankt das Dorf aber nicht dem Gebäude an sich, sondern dem weit über die Inselgrenzen hinaus bekannten Patrioten und Schriftsteller Ernst Moritz Arndt, der sich dieses Domizil am 26. Dezember 1769 als Geburtsstätte aussuchte. Heute erinnert ein Arndt-Zimmer im Erdgeschoss, ein großer mit Exponaten geschmückter Saal für Lesungen, eine Inschrift am Dacherker und Relief-Büste von 1913 an den bekannten Historiker, Dichter und Politiker. Seine Berühmtheit war nicht nur immer positiv konnotiert, sondern oft zum Thema umstrittener politischer und ideologischer Debatten. Bei Spaziergängen durch den von einer Feldsteinmauer abgegrenzten Groß Schoritzer Park wandelt man auf den Spuren der Geschichte und gelangt zu Schauplätzen, die an die Vergangenheit der Region und an die Person Ernst Moritz Arndt erinnern.