Allgemein

Rügen aus Kindersicht

By 12. Februar 2017 No Comments

Was: Unterhaltsames
Wann: täglich
Wo: auf www.ruegen.de/dingens, www.wirsindinsel.de I

Wenn Kinder Begriffe erklären, dann ist das immer wieder überraschend. Wenn aber Kinder Rügen mit ihren eigenen Worten umschreiben, dann ist das einfach sensationell. Unter dem Motto „Dingens – Rügen von A bis Z“ hat die Tourismuszentrale Rügen in diesem Jahr ihre Inselkinder in Videoclips zu Wort kommen lassen. Und da das Tourismusjahr 2016 unter dem Motto „Faszination Natururlaub“ steht, dreht sich natürlich (fast) alles um die Landschaft auf Deutschlands größter und schönster Insel. Drehort war das „Aquarium“ der Freien Schule Rügen in Dreschvitz. Mit A wie Allee wurde gestartet. Sehr einfallsreich beschrieben die schlauen Köpfe auch schwierige Begriffe wie den Windflüchter, die Uferschwalbe, die Eiszeit oder das Großsteingrab. Ganz sicher werden sich die Lütten gern daran erinnern, dass sie bei den Dreharbeiten mal „die Klappe halten“ und dennoch etwas sagen durften.