AllgemeinRügenZeit

Seebrücke Sellin – energische Lady

Blogger 23. November 2017 Kein Kommentar

Was: Besuch der Seebrücke Sellin
Wann: ganztägig
Wo: Seebrücke 1 in 18586 Ostseebad Sellin I

Imposant steht sie da, bildet eine Einheit mit dem blauen Meer und sichert uns gelassen einen Zugang über die launische und unbändige Ostsee. Die langen hölzernen Stege strahlen eine ganz eigene Faszination aus. Auf ihr spürt man die Wellen unter sich, erblickt den fernen Horizont oder kann dem An- und Ablegen der Fahrgastschiffe zu sehen.

Die erste Selliner Seebrücke wurde 1906 eingeweiht. Langen Wintern, Stürmen und starken Eisgängen konnte diese allerdings nicht auf Dauer standhalten. Viele Jahre blieb Sellin seebrückenlos bis 1998 schließlich die neue Konstruktion in historischer Gestalt von 1927 eingeweiht wurde. Mit 394 Meter ragt diese hinaus auf die offene See.

Als Herz des Seebades wird sie oft zelebriert und war bereits Zeuge vieler Eheschließungen. Egal zu welcher Tages- und Jahreszeit, die Seebrücke ist einfach eine Schönheit und ein absolutes Muss bei Ihrem Rügen-Besuch.

Info: Falls der Ab- und Aufstieg über die Holztreppe zu beschwerlich ist, bietet ein Fahrstuhl Abhilfe.