Previous slide
Next slide

Seefahrergeschichte(n) in Sellin

Anzeige

Das Seefahrerhaus im Ostseebad Sellin auf Rügen, ein museales Kleinod direkt am Ufer des Selliner Sees, öffnet in dieser Saison mit einer komplett überarbeiteten Ausstellung rund um die Seefahrt.

Im Seefahrerhaus wird maritime Geschichte lebendig

Erfahrt Wissenswertes zu Themen wie Hanse, Lotsenwesen, Alltagsgestaltung und Essen auf hoher See. Im Seefahrerhaus könnt Ihr auf Entdeckungsreise gehen und sowohl Nützliches als auch Kurioses aus der Seefahrt vergangener Zeiten bestaunen.

© Museumsgesellschaft Mönchgut Granitz mbH
© Museumsgesellschaft Mönchgut Granitz mbH
© Museumsgesellschaft Mönchgut Granitz mbH
© Museumsgesellschaft Mönchgut Granitz mbH

Zu entdecken gibt es neben maritimen Mitbringseln aus aller Welt auch historische Navigationsgeräte, Arbeitsgeräte der Lotsen und alte Schiffsmodelle.

Zudem wurden im Vorfeld Interviews mit verschiedenen Seefahrern aufgezeichnet und diese auf großformatigen Screens in die Ausstellung integriert. Es gibt also eine Menge Geschichten und Seemannsgarn zu entdecken.

Taucht ein in die Welt der Seefahrer und erfahrt Wissenswertes über das Leben auf See, das Essen an Bord, die maritimen Traditionen, über Lotsen auf Mönchgut, Schiffbau in Seedorf, den Hafen in Sassnitz, die Hanse und vieles mehr.

Abgerundet wird die modern gestaltete Ausstellung für Jung und Alt mit einer Selfie-Ecke für bleibende Erinnerungen!

Öffnungszeiten und Besucherinfos

Das Seefahrerhaus Sellin hat das ganze Jahr für Euch geöffnet:

April – Oktober, Mo – Fr, 10 – 16 Uhr
November – März, Mo – Mi, 10 – 15 Uhr

Seefahrerhaus Sellin
Seestraße 17b
18586 Ostseebad Sellin
Telefon: 038303 444631

www.ruegen-musee.de

Erreichbarkeit

Folgende Anreisemöglichkeiten stehen Euch für einen Besuch im Seefahrerhaus Sellin zur Verfügung:

PKW: kostenfreie Parkplätze sind vor dem Haus vorhanden

ÖPNV: Buslinie 20, Haltestelle Sellin Hauptstraße

Rasender Roland: Haltestelle Sellin Ost

Weiße Flotte: Haltehafen Sellin

Unser Tipp:
Mit einer gültigen Kurkarte der Urlaubsregion Mönchgut-Granitz könnt Ihr sowohl den Bus als auch die Schiffe der Weißen Flotte kostenfrei nutzen.

Weitere Museen der Museumsgesellschaft Mönchgut-Granitz mbH

Das Heimatmuseum in Göhren, eine modern und digital gestaltete Ausstellung über die Geschichte der Halbinsel Mönchgut und das Ostseebad.

Öffnungszeiten:
April – Okt., Di – Sa,
10 – 16 Uhr

Das Rookhus in Göhren, ein über 300 Jahre altes und authentisch eingerichtetes Haus der Fischerbauern in traditioneller Bauweise.

Öffnungszeiten:
April – Okt., Mo, Mi, Fr,
10 – 16 Uhr

Das Schulmuseum in Middelhagen, eine alte Dorfschule, in der mehrfach pro Woche historische Schulstunden angeboten werden.

Öffnungszeiten:
April – Okt., Mo – Sa,
10 – 16 Uhr

Die nächsten Veranstaltungen

Mehr zu dem Kulturangebot und den einzelnen Häusern erfahrt Ihr hier: Tradition und Geschichte im modernen Gewand, Museen auf Rügen

Birte

Birte

Seit mehr als 10 Jahren lebt und arbeitet Birte auf Rügen. Nach ihrem Studium der Geschichtswissenschaften und Station in Bremen hat sie ihren Lebensmittelpunkt auf unserer schönen Insel gefunden. Als echtes Küstenkind, das immer eine steife Brise um die Nase braucht, fiel ihr der Wechsel von der Nordsee an die Ostsee auch nicht schwer, nur die Tiede fehlt ihr ab und zu mal.

Regionen & Orte auf Rügen

';