So plant Ihr jetzt Euren Rügen-Urlaub

Der Trend geht im Corona-Jahr zum Urlaub innerhalb Deutschlands. Wo wenn nicht auf der Insel Rügen lässt es sich nach dieser turbulenten Zeit besser entspannen? Es warten über 900 Quadratkilometer und eine ganze Menge Erlebnisse auf Euch. Alle Corona-Schutzregeln und Infos für Euren sicheren Aufenthalt findet Ihr in dieser Übersicht. Die neuen Beschlüsse gelten ab 25. Juni 2021.

Rügens aktuelle Corona-Schutzregeln im Überblick

Wie verhalte ich mich richtig? Wir sagen Euch, was für Unterkunft, Gastronomie, Veranstaltungen, Einzelhandel, Bus und Bahn sowie körpernahe Dienstleistungen zu beachten ist.

Eure Unterkunft

Bitte bucht Eure Unterkunft nicht spontan vor Ort, sondern bereits vor der Anreise. Beim Check-in müsst Ihr Euren Impf-, Genesen- oder einen gültigen negativen Testnachweis vorlegen. Dieser darf für PoC-Antigenschnelltests nicht älter als 24 Stunden und für PCR-Tests nicht älter als 48 Stunden sein. Bei kontaktlosem Check-In klärt bitte vorab mit Eurem Gastgeber, wie die Übermittlung des gültigen negativen Testergebnisses erfolgen soll.

Digitale Kontakt-Nachverfolgung mittels App

In den meisten Einrichtungen sollte man sich für seinen Besuch für die Luca-App oder die Corona-Warn-App registrieren. Download der Corona-Warn-App für Android- und für Apple-Geräte.

In der Gastronomie

Vor jedem Restaurantbesuch empfehlen wir Euch eine Sitzplatzreservierung vorzunehmen. Für die Gastronomie – sowohl innen als auch außen – benötigt Ihr keinen Testnachweis. Das Tragen einer medizinischen Maske im Außenbereich ist ausgesetzt. In der Innengastronomie ist sie – außer am Sitzplatz – nach wie vor Pflicht. Bitte registriert Euch vor Ort mit der Luca- oder Corona-Warn-App.

In Freizeiteinrichtungen

Bitte nutzt vorab die mobile Terminreservierungen auf der Webseite des Anbieters, um Schlangen am Eingang zu vermeiden. Auch hier gilt: Das Tragen einer medizinischen Maske in allen öffentlichen Innenbereichen sowie die Registrierung mittels Luca-App oder Corona-Warn-App. Das Testen für einen Kino-, Museums- oder Galeriebesuch ist ausgesetzt.

Clubs, Diskotheken und (Groß-)Veranstaltungen

Nutzt bitte die mobile Ticketreservierung auf der Webseite des Veranstalters. Bei kleineren Indoor- und Outdoorveranstaltungen wird kein negativer PCR-Test oder PoC-Antigenschnelltestnachweis benötigt. Es wird angeraten, mit der Luca- oder Corona-Warn-App ein- bzw. wieder auszuchecken. Das Tragen einer medizinischen Maske ist in allen öffentlichen Innenbereichen Pflicht. Großveranstaltungen im Außenbereich mit bis zu 15.000 Gästen sind wieder möglich, müssen aber mit einem Test abgesichert werden. Für den Besuch in Clubs und Diskotheken besteht die Testpflicht nach wie vor. Mit einer Kapazität von 50 Prozent dürfen diese wieder öffnen.

Für Ausflugsschifffahrt und im öffentlichen Nahverkehr

Hier wird kein Testnachweis benötigt. Bitte registriert Euch in den Bussen des VVR und in dem Rasenden Roland mit der Luca- oder Corona-Warn-App. Ein Testnachweis wird nicht benötigt! Das Tragen einer medizinischen Maske ist hier im Innenbereich der Ausflugschiffe während der gesamten Fahrt Pflicht.

Im Einzelhandel und bei Touristeninformationen

Kein Testnachweis nötig! Das Tragen einer medizinischen Maske ist während des gesamten Besuchs Pflicht.

Bei körpernahen Dienstleistungen

Die Inanspruchnahme von körpernahen Dienstleistungen (Friseur, Kosmetik, Fitnessstudio) ist ohne Testung möglich. Das Tragen einer medizinischen Maske ist aber nach wie vor angedacht. Ausnahme sind Gesichtsbehandlungen.

Rügens Corona-Testzentren

Auf der Insel gibt es viele Möglichkeiten sich auf Corona testen zu lassen. Hier findet Ihr die gesamte Übersicht.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Eva-Maria

Eva-Maria

Mit ihrem geschulten Rügen-Kennerblick erkundet Eva-Maria gern mit ihrer Familie die ganze Insel und zeigt Euch ihre Lieblingsplätze. Im Südosten der Insel Rügen verbrachte sie ihre Bullerbü-Kindheit und ging dann zum Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaften nach Wien. Vom Land in die Stadt, vom Meer auf den Berg: nach diesem Kontrastprogramm hat sie wieder auf Rügen Fuß gefasst. Was sie mit Rügen verbindet? Heimat, die tägliche Dosis Meer und ein Gespür für die Eigenarten der Rüganer, die trotz kühlem Wesen ein großes Herz für ihre Insel haben.