AllgemeinRügenZeit

Vier Ostseebäder in einem Ritt

Blogger 12. September 2017 Kein Kommentar

Was: Fahrrad-Route
Wann: täglich
Wo: Binz – Sellin – Baabe – Göhren I

Rügen erfährt man am besten mit dem Fahrrad. Das hält nicht nur fit, sondern macht auch viel mehr Spaß bei Sonnenschein und der derzeitigen Verkehrslage. Mit dem Fahrrad gelangen Sie ohne große Schwierigkeit in nur einer Tour zu den vier Ostseeperlen der Insel: Binz – Sellin – Baabe – Göhren. Sie können in Binz starten. Beim Parkplatz Klünderberg nehmen Sie den Mittelweg durch die Granitz nach Sellin. Entweder Sie entscheiden sich für den direkten Weg nach Sellin oder Sie legen einen Zwischenstopp am Jagdschloß Granitz ein. Nach der Schlossbesichtigung geht es locker weiter Richtung Sellin. Dort wartet die nächste Attraktion auf Sie: die Selliner Seebrücke. Gerade zum Einstieg oder auch mit Kindern ist diese kurze und überschaubare Strecke sehr gut geeignet. Bei ausreichend Reserven geht es auf zur Weiterfahrt Richtung Mönchgut nach Baabe. Göhren ist dann Endstation am äußersten Zipfel von Mönchgut. Falls Ihnen der Rückweg nun zu beschwerlich erscheint, nimmt Sie gern der Rasende Roland samt Fahrrad mit auf Ihre Heimreise.

Info: Fahrrad-Verleihe gibt es reichlich auf der Insel, z.B. Zweiradhandel Deutschmann in Binz (2x) und Middelhagen geöffnet Mo bis Fr von 9 bis 18 Uhr, Sa und So 9 bis 12 und 17 bis 18 Uhr)