AllgemeinRügenZeit

Weiße Kreide birgt Gefahren

Blogger 5. April 2018 Kein Kommentar

Was: Hinweis
Wann: täglich
Wo: Kreideküste

Jeder möchte sie live gesehen haben – die Kreideküste Rügens. Gerade bei nasskalter Witterung ist jedoch Vorsicht im Nationalpark Jasmund geboten.

Hier ein paar Verhaltensregeln:

  • Das Betreten der Küstenwanderwege und der Uferbereiche erfolgt immer auf eigene Gefahr.
  • Unterlassen Sie Spaziergänge an den Steilküsten bei Sturm und Hochwasser!
  • Beobachten Sie immer aufmerksam die Steilufer bei Wanderungen oder Spaziergängen unterhalb des Kliffs!
  • Benutzen Sie nur gekennzeichnete Wege!
  • Beachten Sie die Hinweise der Ämter und Gemeinden sowie des Nationalparks und der Touristeninformationen!
  • Melden Sie bitte unverzüglich ungewöhnliche Beobachtungen (z. B. größere Risse am Kliff oder frische Abbruchmassen). Wählen Sie die Notrufnummer 112!

In einem druckfrischen Flyer informieren das Güstrower Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie (LUNG) und das Nationalparkamt Vorpommersche Boddenküste die Besucher des Nationalparks Jasmund mit dem Königsstuhl jetzt über die Gefahren durch Küstenabbrüche und Hangrutschungen. Der Flyer soll vor Ort ausgelegt werden.