Barrierefreier Urlaub auf Rügen

Egal, ob mit Rollator, Rollstuhl oder auch mit dem Kinderwagen, oft sind es kleine Dinge im Alltag, die unsere Mobilität und Bewegungsfreiheit einschränken: unebene Wege, fehlende Rampen oder abgesenkte Bordsteine, nicht vorhandene Fahrstühle, zu enge Durchgänge, schmale Parkplätze, die Liste der Alltagshürden kann ganz schön lang werden. Gerade im Urlaub ist darum eine uneingeschränkte Mobilität und eine barrierefrei gestaltete Umgebung wichtig, um allen Gästen einen angenehmen Aufenthalt auf Rügen zu ermöglichen.

Barrierefrei die Insel Rügen entdecken und erleben

Zahlreiche Unterkünfte, Gastronomien und Freizeitanbieter auf Rügen sind bereits barrierefrei ausgestattet und freuen sich auf neugierige und unternehmungslustige Gäste. Ebenso sind weitere Betriebe bestrebt, sich im Rahmen von „Reisen für Alle”, der bundesweiten Kennzeichnung im Bereich der Barrierefreiheit, zertifizieren zu lassen und das aus gutem Grund:

Aktuellen Zahlen des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Sport in Mecklenburg-Vorpommern zufolge wird der Bedarf an barrierefreien Angeboten immer größer. Fast ein Viertel (24 Prozent) der Bevölkerung in Mecklenburg-Vorpommern lebt mit einer Behinderung. Im Jahr 1997 lag dieser Anteil noch bei neun Prozent. Ende 2022 gab es 384.676 Menschen mit Behinderungen, die in Mecklenburg-Vorpommern leben.

Neben einer Vielzahl von kulturellen Angeboten gibt es auch immer mehr barrierefreie Freizeitmöglichkeiten in der Natur. Auch bei den Möglichkeiten zur Fortbewegung und Übernachtung wird die Vielfalt immer größer: Vom barrierefreien Hausboot bis zum umgebauten Wohnmobil oder einem Hotel mit Pflegeservice.

Ausflugsziele für jedermann

Ein breites Angebot an barrierefreien Aktivitäten verspricht ungetrübtes Urlaubsvergnügen auf Deutschlands größter und schönster Insel Rügen:

Foto TMVUlrich

Barrierefreier Strand

  • Ostseebad Baabe: in der Saison könnt Ihr am Hauptstrand mit Hilfe von Matten auf den Strand fahren, zudem gibt es vor Ort eine mobile Ergänzung, mit der Ihr samt Rollstuhl bis ans Wasser gelangen könnt. Behindertengerechte WCs sind vor Ort
  • Ostseebad Binz: Dank barrierefreier Strandzugänge (Abgang 15, 21, 28, 36, 42) könnt Ihr in der Saison mit dem Rollstuhl bis zu einer Plattform auf den Strand fahren. Mit Hilfe eines ausleihbaren Strandrollstuhls (über die DLRG oder Haus des Gastes) könnt Ihr auch direkt bis an/in die Ostsee. Behindertengerechte Toiletten befinden sich ebenfalls entlang des Strandes
  • Ostseebad Göhren: hier stehen Euch die Strandaufgänge 4, 5 und 7 (verschiedenen Beläge) am Nordstrand zur Verfügung, behindertengerechte WCs gibt es am Kurplatz
  • Ostseebad Sellin: Am sichersten könnt Ihr hier per Fahrstuhl zum Hauptstrand und der Seebrücke gelangen, da der Fußweg ein sehr hohes Gefälle hat. Behindertengerechte WCs gibt es am Haupt- und Südstrand
  • Ostseebad Mönchgut: beim DLRG-Turm in Thiessow könnt Ihr mit Eurem Rollstuhl bis an den Strand fahren
  • Seebad Glowe: Vom Kurplatz aus gelangt Ihr über den Strandabgang bis zum Ende der Düne, ein WC ist ebenfalls vorhanden
  • Seebad Breege/Juliusruh: Vom Zugang „Fischerweg” sind bis zum Fuß der Dünen Betonplatten verlegt. Der Weg ist für Rollstuhlfahrer zwar passierbar, aber Begleitung empfiehlt sich. Über den Strandzugang „Am Dünenhaus” gelangt Ihr bis zum Ende der Dünen. An beiden Zugängen gibt es behindertengerechte Toiletten mit Euroschlüssel
  • Am Strand von Altefähr kommt der Badespaß mit Hilfe einer modernen Baderampe nicht zu kurz
Strand Altefähr | Foto TMVUlrich

Barrierefreie Museen, Ausstellungen und Sehenswürdigkeiten

  • Nationalpark-Zentrum Königsstuhl (einziges als barrierefrei zertifiziertes Ausflugsziel in Mecklenburg-Vorpommern, zudem gibt es Broschüren in Brailleschrift)
  • Naturerbe Zentrum Rügen
  • Nationalparkhaus auf Hiddensee
  • Nationalparkausstellung “Inselschatz Ummanz”, Ummanz Info
  • Stadtmuseum Bergen
  • Sandskulpturenausstellung in Prora
  • Puppen- und Spielzeugmuseum in Putbus
  • Museum Ostseebad Binz
  • Oldtimer Museum Rügen
  • NVA Museum Rügen
  • Dinosaurierpark
  • Ozeaneum
  • Kreidemuseum
Baumwipfelpfad Prora | Foto TMVUlrich

Barrierearme Museen, Ausstellungen und Sehenswürdigkeiten

  • Galileo Wissenswelt Rügen (nur 66% der Ausstellung barrierefrei erreichbar)
  • Dokumentationszentrum Prora (ebenerdiger Seiteneingang, oberes Stockwerk mit Modell und Café nur via Treppe erreichbar)
  • PRORA-ZENTRUM (ebenerdig, aber beengte Raumsituation)

Kulturgenuss für alle

Unterwegs in Rügens Natur

Kitesurfen auf Ummanz | Foto TMVTiemann
  • Im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft stehen Euch vier rollstuhlgerechte Aussichtsplattformen zur Verfügung, von denen Ihr eine fantastische Aussicht genießen könnt.
    Für sehbehinderte Gäste werden zudem spezielle Führungen angeboten, die den Tast-, Riech- und Hörsinn einbeziehen
  • Der Schlosspark in Putbus kann mithilfe eines Tastmodells im Vorfeld haptisch erkundet werden
  • Park der Sinne am Schmachter See im Ostseebad Binz
  • Kurpark Juliusruh
  • Deutschlands erste nach „Reisen für Alle” zertifizierte Kitesurfschule befindet sich auf der kleinen Nachbarinsel Ummanz, bei DeafVentures gibt es Kurse für Gehörlose

Barrierefreie Spielplätze auf Rügen

Spielplatz Putbusser Park

Im Schlosspark Putbus findet Ihr verteilt über die Anlage verschiedene Spielplätze mit rollstuhlgerechten Spielgeräten, ebenso Im Jaich in Lauterbach.

Mobil auf Rügen

…mit dem Bus

Grundsätzlich ist die Mitnahme von Rollstühlen in den Bussen der Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen (VVR) möglich.
Von Mai bis Oktober ergänzen zudem die sogenannten RADzfatz-Busse mit ihrem Fahrradtransportanhänger den Linienverkehr.

Der VVR bittet trotzdem alle Fahrgäste mit Rollstuhl um Anmeldung am Vortag bis 12 Uhr beim Betriebshof Bergen (Insel Rügen) unter 038326 / 600 161, damit ggf. rollstuhlgerecht ausgestattete Busse am gewünschten Haltepunkt bereitgestellt werden können.

…mit dem Rasenden Roland

Die historische Schmalspurbahn „Rasender Roland” verfügt über einen Rollstuhltransportwagen. Weitere Auskünfte erhaltet Ihr bei der Eisenbahn-Bau-und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH unter 038301 88400.

…mit dem Schiff

Mit der MS Alexander in Sassnitz steht Schiffsausflügen zu den Kreidefelsen für Rollstuhlfahrer nichts im Wege.

Birte

Birte

Seit mehr als 10 Jahren lebt und arbeitet Birte auf Rügen. Nach ihrem Studium der Geschichtswissenschaften und Station in Bremen hat sie ihren Lebensmittelpunkt auf unserer schönen Insel gefunden. Als echtes Küstenkind, das immer eine steife Brise um die Nase braucht, fiel ihr der Wechsel von der Nordsee an die Ostsee auch nicht schwer, nur die Tiede fehlt ihr ab und zu mal.

Regionen & Orte auf Rügen

';