Ostseebad Sellin auf Rügen

Schlendert man im zweitgrößten Ostseebad der Insel Rügen über die hölzernen Planken der 400 Meter langen Seebrücke dem Horizont entgegen, fühlt man sich wahrlich schwerelos. Die Grande Dame unter den Rügener Seebrücken ist mittlerweile ein Wahrzeichen der Insel. Das Ostseebad begeistert mit Kultur und einem prallen Veranstaltungskalender – Konzerte, Strandpartys, Feuerwerk, Hafenfeste, Backtage, Piratenfest, Kindertag u.v.m. Auch Lebenslust und Sport gehören hier untrennbar zusammen. Von Beach Polo bis zur Tour d´Allée und Yoga am Strand – es ist für jedermann etwas dabei.

Das erwartet Dich hier

Foto: © TMV/Süß

Sellins Top-Sehenswürdig­keiten

Das schicke Ostseebad Sellin präsentiert sich seinen Besuchern in einer facettenreichen Mischung aus beeindruckender Architektur, erholsamer Natur, kultureller Vielfalt und sportlichen Herausforderungen. 

Foto: © TMV/Süß

Bäderarchitektur

Eine der wohl schönsten Straßen im Stil der Bäderarchitektur ist die Selliner Wilhelmstraße. Die zahlreichen Bauten mit ihren verspielten Veranden, Balkonen, kunstvollen Schnitzereien, Erkern und Türmen konkurrieren um die bewundernden Blicke der Vorbeilaufenden. Die meisten der über 100-jährigen Objekte wurden aufwendig und liebevoll restauriert. Immer leicht bergauf geht die Wilhelmstraße, vorbei an zahlreichen Restaurants und Läden, bevor sich an deren Ende vom Steilufer aus der spektakuläre Ausblick auf die Ostsee und die Selliner Seebrücke eröffnet.

Foto: © TMV/Süß

Seebrücke

Vom oberen Ende der Wilhelmstraße kann man sie sehen, die Seebrücke Sellin, am Fuße des Steilufers. Über die sog. Himmelsleiter – der recht steilen Treppe mit 99 Stufen und parallel fahrendem Aufzug – erreicht man dann den Steg zur Grande Dame der Rügener See­brücken. Mit ihrem Brückenhaus ist die einzige Seebrücke Rügens mit gastro­nomischem Betrieb ein  begehrter Veranstaltungs­ort. Links und rechts der Brücke erstreckt sich ein breiter feinsandiger Strand, ideal zum Baden, Spazieren­gehen, Seele baumeln lassen und tief durchatmen.
Foto: © TMV/Gänsicke

Tauchgondel

Ein Highlight eines jeden Sellin-Besuchs ist die Tauchgondel am Kopf der Seebrücke. Die in ihrer Gestaltung etwas futuristisch anmutende Gondel taucht bis auf vier Meter in die Tiefe der Ostsee und offenbart einen einmaligen Blick in die Unterwasserwelt vor Rügen. Einen Meter über dem Meeresboden schwebend erfahren die Gäste während eines Tauchgangs viel Wissenswertes über den Lebensraum Ostsee. Es gibt Erläuterungen zu Tieren und Pflanzen, aber auch über die Besonderheiten und Gefährdungen der Ostsee und die aktuellen Herausforderungen. 

Friedensberg

Mitten im Ostseebad Sellin befindet sich ein mystischer Ort – der Friedensberg. Eine Kraftquelle, die bereits zur Zeit der Germanen als Kultstätte und Platz für Rechtsprechung genutzt wurde. Metaphysiker Dr. Ralf Marius Bittner hat das Kraftfeld des Friedensberges vor einigen Jahren wiederentdeckt und reaktiviert. Ein Energietempel, dem auch lemurische Schwingungen nachgesagt werden. Besucher erwarten auf dem Weg nach oben verschiedene Stationen und eine Reise zum eigenen Ich. 

Wasserwanderrastplatz

Der Hafen Sellin liegt mitten im Biosphärenreservat Südost-Rügen und wurde 2018 als Wasserwanderrastplatz gebaut. An der Steganlage können bis zu 80 Boote unterschiedlicher Größe festmachen. Auch ein 20 Meter langer Schwimmsteg für Paddler, kleine Jollen oder Ruderboote liegt im Wasser.  Vom Hafen aus erreicht man zu Fuß in wenigen Minuten alle Annehmlichkeiten des Ostseebades oder kann mit dem Bus die Insel Rügen oder die Halbinsel Mönchgut erkunden.

Rasender Roland

Die historische Schmalspurbahn gehört zu den Top-Sehenswürdigkeiten auf Rügen. Der Rasende Roland, der wichtige Ausflugsziele wie die Fürstenstadt Putbus, das Jagdschloss Granitz sowie die großen Seebäder verbindet, eignet sich ideal für Eure Hop-On- und Hop-Off-Erkundungstouren. Weithin hörbar kündigt die historische Dampflok ihre Ankunft an und große Wasserdampfwolken steigen zwischen den Baumwipfeln der Granitz auf. Ein Abenteuer für die ganze Familie.

Alle wichtigen Infos zu Sellin auf einen Blick

Ausflugsziele für Familien

Braucht Ihr nach all dem Sightseeing mal eine Pause?
Das sind beliebte Familien-Attraktionen rund um das Ostseebad Sellin auf Rügen, bei denen garantiert keine Langeweile aufkommt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

AHOI! Erlebnisbad

Die Wasserwelten Im AHOI! Erlebnisbad in Sellin lassen rund ums Jahr keine Wünsche offen.  Hier warten mehrere Schwimmbecken, Wasserrutschen, Whirlpools, Wasserspiele, Saunen und Dampfbäder auf große und kleine Wasserratten und Wellnessgenießer. 

Riesenrad in den Sommermonaten im Selliner Seepark

Riesenrad

Schon von Weitem kann man es in den Sommermonaten sehen, das Riesenrad im Freizeitpark Sellin. In 30 Metern Höhe eröffnet sich den Besuchern ein fantastischer Ausblick auf die Ostsee, den Selliner See, das Ostseebad und das Mönchguter Land.  

© Adobe Stock

Eisbahn

Winterzeit ist Schlittschuhzeit in Sellin. So heißt es im Ostseebad immer am Jahresende: Kufen an und rauf auf die 550m² große Eisbahn! Hier gibts mit Schlittschuhkurs, Eisstockschießen, Eishockey und Eisdisco Spaß für die gesamte Familie. 

Alte Mühle

Seit 2006 steht sie in Altensien, die nach historischem Vorbild neu aufgebaute Bockwindmühle. Eine Ausstellung im Haus am Feldrand informiert über Vorkommen, Funktion und Geschichte der einst zahlreichen Mühlen der Region. Im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Radfahrer.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ruderfähre

Vom Bollwerk in Baabe startet die wohl kleinste Fähre der Welt – ein Ruderboot. Rufen Sie „Fährmann, hol öwer!“ und Kai-Uwe Strandmann, der letzte Fährmann Rügens, bringt Sie mit eigener Muskelkraft, auch mit ihren Rädern, für einen Taler Lohn ans andere Ufer nach Moritzdorf.

Schifffahrt

Eigens für den Hafen wurde die Fahrrinne im Selliner See auf zwei Meter Tiefe und 20 Meter Breite ausgebaggert. Vom Anlegesteg pendelt das Ausflugsschiff „MS Sellin“ über den Selliner See nach Baabe, Gager und Lauterbach. Für Gäste mit gültiger Kurkarte (Region Mönchgut-Granitz) sogar kostenlos.

Essen & Trinken

Vom leckeren Frühstück für Early Birds über leichte Mittagsmahlzeiten und leckere Kuchen oder Torten für nachmittägliche Naschkatzen bis zum deftigen Abendbrot für Outdoor-Aktive und schillernde Cocktails für Nachtschwärmer; im Ostseebad Sellin findet jeder den passenden Gaumenschmaus. Saisonale und vor allem regionale Gerichte sorgen dabei für das gewisse Extra auf dem Teller. 

© Osteebad Sellin Burwitz/Pocha

Sellins verborgene Schätze

Abseits der quirligen Straßen Sellins eröffnen sich dem Besucher in den kleinen Dörfern und Örtchen rund um das Ostseebad wahre Schätze und Sehenswürdigkeiten.

Neuensien

Den Selliner Ortsteil Neuensien liegt direkt auf dem Weg nach Seedorf. Die optische Grenze zwischen beiden Örtchen ist aufgrund der durchgehenden Bebauung aber fließend. Östlich von Neuensien erhebt sich die 43 Meter über Null gelegene Anhöhe „Hoher Berg“, deren Spitze unter Naturschutz steht. Westlich des Dorfes erstreckt sich die von einem Schilfgürtel gesäumte Bucht Neuensiener See. Das Gebiet steht heute vollständig unter Naturschutz.

Altensien

Direkt am Selliner See gelegen besticht der kleine Ort mit seiner historischen Architektur. Hier ist noch ein sog. „Zuckerhut“ erhalten, ein typisches niederdeutsches Hallenhaus. In Fachwerkbauweise wurde es bis ins 15. Jh. als Wohnstallhaus der Fischer und Bauern errichtet und umfasst Wohnung, Stallraum und Erntelager in einem großen Hauskörper. Diese Hausform war bis ins 19. Jh. in Norddeutschland weit verbreitet. Auch die sog. Dreiseiten-Höfe sind hier noch zu finden.

Moritzdorf

Über dem Dorf befindet sich auf einer Anhöhe der Aussichtspunkt Moritzburg mit einem fantastischen Panoramablick auf die umliegende Landschaft, den Selliner See, die Zickerschen Berge, das Waldgebiet der Granitz und das Boddengewässer Having. Nach Moritzdorf gelangen man auf dem Weg über Altensien oder man läuft von Seedorf aus über den Kamm und kommt nach zehn Minuten Fußweg unterhalb der Moritzburg an. Man kann aber auch den Wasserweg nutzen. 

Seedorf

Einst war Seedorf mit seinem Naturhafen ein Dorf der Fischerei und Schiffsbauer. Fischer gibt es heute nur noch wenige. Das alte Werftgebäude und das Sägewerk wichen einer modernen Marina mit Liegeplätzen für Segelyachten. Seedorf liegt westlich des Ufers der Lanckener Bek, die den Neuensiener See mit der Having als Bodden und Teil der Ostsee verbindet. Eine Fußgängerbrücke führt ans andere Ufer und eröffnet den Weg nach Preetz und Lancken-Granitz.

Kostenfrei mit Bus, Bahn und Schiff mit der Kurkarte

Auf der Halbinsel Mönchgut und dem Gebiet der Granitz wird die Kurkarte zum Freifahrtsschein. So engagiert sich die Urlaubsregion aktiv für mehr Klimaschutz und Landschaftserhalt durch reduzierten Autoverkehr. Egal ob Linienbus, Bäderbahn, Ortsbus oder Schiff (Weiße Flotte), mit gültiger Kurkarte können beliebig viele Fahrten im Einzugsgebiet Mönchgut-Granitz unternommen werden. Lasst Euer Auto also einfach mal stehen und „erfahrt“ den südlichen Teil der Insel Rügen auf ganz andere Weise.  

Ausflugstipps bei jedem Wetter

In Sellin locken zahlreiche Allwetter-Angebote Groß und Klein zu vergnüglichen Stunden auf Rügen.

Foto: © TMV/Krauss

Wandern durch die Granitz

Zwischen den Ostseebädern Binz und Sellin sowie Lancken-Granitz erstreckt sich das gut 1.000 ha große Naturschutzgebiet der Granitz. Hier, inmitten eines der größten Buchenwälder Deutschlands, erwartet das aus fürstlicher Zeit stammende Jagdschloss seine Besucher, lockt der sagenumwobene schwarze See Wanderer zu sich, verspricht der Hochuferweg fantastische Ausblicke auf die Ostsee und lädt das weitverzweigte Wegenetz zu ausgedehnten Touren. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sport am Strand

Begleitet vom Geschrei der Möwen und dem stetigen Klang der Ostsee­wellen, immer den Blick auf die Ostsee gerichtet. Wer sich so Sport am Strand vorstellt, ist in Sellin genau richtig. Ob Yoga, Tabata, Walk‘ N‘ Water, Nordic Walking, die Liste der Sportarten, die Ihr in Sellin am Strand machen könnt, ist schier endlos. Bis in den Herbst hinein bietet das Team der ProBoarding Surfstation Sellin auch für Landratten ein abwechslungsreiches Sportprogramm.

Beim Aufwachen aufs Meer schauen

…oder sich im wohlig warmen Nass entspannen, die Seele baumeln lassen und dabei den Blick auf die Ostsee genießen. Hier werden Eure Urlaubsträume wahr.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jung gebliebenes Ostseebad

Trotz mondänen Flairs und prächtiger Bauten hat sich Sellin seine jugendliche Leichtigkeit erhalten.

© Ostseebad Sellin Burwitz/Pocha

Klangpavillon

An der Südstrandpromenade Sellins steht er, der Klangpavillon. Ein besonderer Ort, an dem sich in den Sommermonaten Musik und Kunst zu einer einzigartigen Mischung aus (Akustik-) Events verbinden. Die individuell gefertigten Lautsprecher sorgen dabei für die richtige Klangkunst und erzeugen perfekte Klangbilder.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Konzerte

Sellin ist die Disco-Queen unter den Seebädern Rügens. In den Sommermonaten verwandelt sich der Strandabschnitt rund um die Seebrücke zu einer Konzertmeile. Hochkarätige Künstler wie Mark Forster, Clueso, Bosse und einige mehr sorgen hier bei den Selliner Open Air Konzerten für perfektes Partyfeeling direkt an der Ostsee. 

Rügen rollt

Egal ob mit dem Skateboard, auf Inlineskates oder mit dem BMX-Rad, im Beton-Skatepark „Rügen rollt!“ ist für jeden etwas dabei. Auf der Skate-Anlage zwischen Baabe und Sellin sorgen auf zwei Ebenen verschiedenste Lines, Rampen Untergründe und Kombinationsmöglichkeiten für Spaß und den gewissen Adrenalin-Kick. 

Foto: ©Beach-Polo Events GmbH

Beach Polo

Einmal im Jahr messen sich internationale Polo-Teams am Strand von Sellin bei der Internationalen Deutschen Beach Polo Meisterschaft. Der feinsandige Strand ist perfekt für Ross und Reiter, die sich mit den gegnerischen Teams spannende Chukka liefern. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hochzeitslocations

Sich zwischen Himmel und Erde das Ja-Wort geben, im Sonnen­untergang den Bund fürs Leben schließen oder vor der traumhaften Kulisse der Ostsee heiraten. Wer davon träumt ist auf der Seebrücke im Ostseebad Sellin genau richtig.

Urlaubstipps zum Nachlesen

Entdeckt Rügens schönste Seiten! In jeder Ausgabe stecken tolle Schauplätze und besondere Kostbarkeiten aus Natur, Kultur, Inselküche und mehr.